Soundbomb geht in die 2. Runde

Der grenzübergreifende Songcontest "Soundbomb" ist zurück. Innerhalb von 72 Stunden schreiben fünf deutsche und fünf niederländische Musiker einen neuen Song. Diesen präsentieren sie dann vor einer Fachjury und einem Publikum. Es dürfen 10 unterschiedliche Interpretationen erwartet werden.

Im letzten Jahr gewann die niederländische Indieband Vera´s Charm den Soundbomb Award.

Foto: Jan Lenting

Neue Regeln, neue Preise

Aus den Erfahrungen vom letzten Jahr haben wir gelernt. 2016 bekamen die Teilnehmer noch 48 Stunden Zeit einen komplett neuen Song zu schreiben. In diesem Jahr erhöhen wir die Frist auf 72 Stunden, da man die Anfahrt zum Veranstaltungsort und den Soundcheck Terminen mitberücksichtigen muss. 

Gab es im letzten Jahr noch vermehrt Sachprämien wie Fotoshootings, Tonstudio Besuche und Bandstickers, wird nun der Fokus stärker auf den Austausch von Auftrittsmöglichkeiten gelegt. So sind u.a. zwei Gastauftritte in Deutschland und zwei Gastauftritte in den Niederlanden in der Preistombola. 

Weitere Infos zum Contest www.soundbomb.info



Der Siegersong 2016 | Thema: Grenze/n


Im letzten Jahr gaben wir das Thema "Grenze/n" bekannt. Die Teilnehmer hatten im Anschluss 48 Stunden Zeit auf Deutsch, Englisch oder Niederländisch einen Song zu schreiben. Für ihre Darbietung erhielt jeder Teilnehmer am Ende einen Preis, der die Band bzw. den Solisten nachhaltig fördern sollte. Die Preisvergabe erfolgt durch vier Juroren. Auf deutscher Seite sitzen Frank Stehle und Chananja Schulz am Jurorentisch und beurteilen die Teilnehmer auf verschiedene Details. 

In diesem Jahr sind erneut alle zehn Teilnehmerplätze vergeben und wir freuen uns auf zehn unterschiedliche Interpretationen. Das Thema des diesjährigen Songcontest wird den Teilnehmern am 11. Oktober um 19 Uhr via E-Mail und WhatsApp bekannt gegeben. 

 

Die Teilnehmer sind auf deutscher Seite:

1. Merlin Waves (Hamburg)

2. The Polaroids (Nordhorn)

3. Sonic Empire (Emlichheim)

4. Marcel Dieks (Ochtrup)
5. Inken Kohla (Schüttorf)

 

Die Teilnehmer aus den Niederlanden sind:

1. Lost of Time (Emmen)

2. Writist (Groningen)

3. Daisy (Zwolle)

4. Skaldig (Emmen)

5. Art of Bridges (Enschede)

 

In so kurzer Zeit einen neuen Song zu schreiben und diesen dann vor einer Fachjury und einem Publikum zu präsentieren, finde ich sehr mutig. Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen und hoffe innerlich, dass der Soundbomb Award zurück nach Deutschland kommt. ;) 

Juror Frank Stehle kommt aus Hamburg angereist und achtet vor allem auf den Sound sowie die Darbietung der Teilnehmer.

War bereits im letzten Jahr in der Jury, Chananja Schulz. Als Vocal Coach ist ihr die Aussprache besonders wichtig. Sie will hören und verstehen, wovon gesungen wird. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

VIDEO DES MONATS

the redphones rockten den KTS

 

Bei der Grafschafter Showgala 2017 begeisterte die talentierte Rockband aus der Obergrafschaft das Publikum im vollen Konzert- & Theatersaal in Nordhorn.

INSTAFEED DES MONATS

SONG DES MONATS



Kontakt

Tom Wolf

Entertainment Manager

+49 (0) 159 01 69 88 99

 

Firnhaberstraße 22

48529 Nordhorn

 

info@meinwunschkonzert.de

www.meinwunschkonzert.de

 

MeinWunschkonzert.de

Live Musik | Solomusiker | Sänger/in | Duo | Band | Unterhaltung | Shows | Blog |  Videos | Referenzen | Künstler Registrierung |

Unverbindliche Anfrage

Social Media